Rede mit Kopf des Navigators

Anders als im Stadt- und Landkreis Karlsruhe kenne ich auf der 1.600 bis 2.400 km langen Strecke durch Schweden nicht jede einzelne Abzweigung in- und auswendig. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren, lasse ich mir deshalb den Weg von einem neuen Garmin ‘GPSmap 62st’ weisen. Da ich das Gerät durch die ODS-Testgruppe von Garmin zu Verfügung gestellt bekomme, wird es natürlich auch einen detaillierten Testbericht im Ausrüstungs-Unterforum geben ;-)

Das Gerät ist mit Antenne ca. 16 cm lang, 6 cm breit und 3,5 cm hoch. Es wiegt inkl. der benötigten 2 AA-Zellen 214 g und kann mit einem Satz Batterien bis zu 20 h betrieben werden. Das Display hat eine Auflösung von 160 * 240 Pixeln, es können topografische Karten in 2D und 3D dargestellt und bis zu 200 Tracks mit je 10.000 Wegpunkten gespeichert werden. Zusätzlich verfügt es über einen barometrischen Höhenmesser, einen 3-Achsen-Kompaß und man kann mit den entsprechenden, optionalen Sensoren seine Tritt- und Herzfrequenz aufzeichnen.

Daß dem Gerät selbst ein Sturz aus 1 m Höhe bei ca. 30 km/h auf Asphalt bis auf kleine Kratzer nichts anhaben kann, durfte ich heute Morgen in einer knackigen Kurierschicht leider auch schon bestätigen. Vermutlich habe ich es nicht korrekt in der Lenkerhalterung einrasten lassen. Ich habe diese am Vorbau montiert, der Platz zwischen Clip und Aheadkappe ist recht gering, denke am Lenker montiert passiert so etwas nicht so schnell.

das neue Garmin GPSmap 62st weist mir den Weg

This entry was posted in Ausrüstung. Bookmark the permalink.

2 Responses to Rede mit Kopf des Navigators

  1. Martin Bender says:

    Servus und Hallo. Kein Kommentar, nur eine Frage:

    Hast du das Garmin mit der Original-Garmin-Halterung auf dem Vorbau montiert oder ist es eine umgebaute/selbstgebaute/Drittanbieter-Halterung. Leider werde ich aus den Produktbeschreibungen und den Bildern nicht 100%ig schlau, es scheint daß die Halterung drehbar ist aber ich möcht nachher kein noch längeres Gesicht machen….

    Grüsse,
    Martin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>